Sterea - Sterrebeek

Architektonischer Sonnenschutz schützen effizient vor Sonneneinstrahlung, erhalten jedoch gleichzeitig das Tageslicht und den Blick nach draußen. 

Sterea - Sterrebeek

Architektonischer Sonnenschutz rundet Hybridwohnprojekt Sterea ab

In Sterrebeek in der Nähe von Brüssel befindet sich auf dem Gelände der ehemaligen Pferderennbahn das neue Wohnprojekt Sterea. Sterea bietet einzigartige hybride Wohnlösungen mit exklusivem Freizeitangebot, denn der Wohnteil grenzt an den beeindruckenden Golfplatz „The National Golf Brussels“. Kurzum: ein Ort, der die Phantasie anregt. Die Projektentwickler nennen es die ultimative Verbindung von Wohnen, Arbeiten, Leben und Genießen. Als Lüftungs- und Sonnenschutzexperte war Duco dafür zuständig, diese vier Pfeiler optimal zu unterstützen.

Mit über 30 Jahren Erfahrung gelang es Paul Lievevrouw vom Architektenbüro SUM in Brüssel, die diversen Wohnfunktionen von Sterea in ihrer individuellen Eigenheit erstehen zu lassen, ohne die Harmonie des Gesamtbildes aus den Augen zu verlieren. Mit Sterea entstand ein besonderes, multifunktionales Projekt mit diversen Wohntypologien wie Apartments, betreutem Wohnen, Villen und Parkresidenzen. All dies liegt an einem Golfplatz mit 18 Holes, Golfschule, aber auch Übernachtungstourismus, Büros, kulturellen und gesellschaftlichen Aktivitäten und viel öffentlichem Raum für Freizeit und Sozialleben.

Natürlicher, energiesparender Sonnenschutz

Das Gesamtprojekt ist gleichzeitig familien- und gewerbefreundlich. Es bietet Raum zum Wohnen, Leben, Arbeiten und Genießen. Damit der Wohn- und Arbeitskomfort möglichst gut ist, schaltete Projektentwickler Urbion aus Brüssel Duco als Lüftungs- und Sonnenschutzexperten ein. Mit ihren großen Fensterfronten ziehen die Gebäude viel Sonne und Wärme an. Als natürlicher, energiesparender Schutz vor sommerlichem Aufheizen wurden ein außenliegender Sonnenschutz und Schiebepaneele von Duco verbaut. DucoSlide Wood und DucoSun schützen effizient vor Sonneneinstrahlung, erhalten jedoch gleichzeitig das Tageslicht und den Blick nach draußen. Ein optimales Gleichgewicht, das aufgrund des phänomenalen Panoramas, das die Bewohner genießen, sehr wichtig war. Zusätzlich ermöglicht der architektonische Sonnenschutz eine Reduzierung der Kühllast auf 63 % und einen erheblichen Temperaturrückgang bis 12 % in den Innenräumen.

Funktionell und ästhetisch

Bei einem Highend-Projekt wie Sterea ist auch die Ästhetik mehr denn je von Bedeutung. Der architektonische Sonnenschutz mit Schiebepaneelen und Markisen integriert sich nahtlos in das moderne Ganze, die Holzlamellen verleihen dem Gesamtbild eine einzigartige Note. Die verdeckte Befestigung der Lamellen im Rahmen bietet einen weiteren ästhetischen Mehrwert. So hat das Holz Platz zum Arbeiten und die Gefahr, dass sich die Konstruktion verzieht, ist gleich null. In der naturnahen Umgebung kommen die Holzakzente der Schiebepaneelen sehr schön zur Geltung.

Der Grundstein für dieses Millionenprojekt in Sterrebeek wurde 2015 gelegt. Das Projekt ist mittlerweile zum größten Teil fertiggestellt und bewohnt.